Samsung wird Galaxy Note 4 an der IFA vorstellen

Von Hitzestau - 07.08.2014

Inhaltsverzeichnis

Ein Bild sagt manchmal mehr als tausend Worte. Als gestern dieser Tweet von Samsung Mobile (@SamsungMobile) veröffentlicht wurde, war allen klar um es geht: Samsung wird das Galaxy Note 4 am 3. September 2014 an der kommenden IFA in Berlin vorstellen.

Die Veranstaltung "Samsung Unpacked 2014 Episode 2″ findet um 15 Uhr unserer Zeit statt und wird zeitgleich auch in Peking und New York abgehalten. Die Präsentation wird zudem live im YouTube-Channel von Samsung Mobile übertragen.

Auf dem Bild ist das Air-Command-Menü in einer Bleistiftskizze zu sehen, welches im Galaxy Note 3 zum Einsatz kommt, wenn man den S-Pen benutzt. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird dieser auch im Galaxy Note 4 zum Einsatz kommen.

Wir von hitzestau haben das Galaxy Note 3 bei im Langzeittest gehabt, hier könnt Ihr unser ausführliches Review lesen: Das Samsung Galaxy Note 3 im Alltag – Teil 1 / Teil 2

CNET fasst die aktuellen Spekulationen betreffend der technischen Details zusammen:

Das Samsung Galaxy Note 4 soll bisherigen Spekulationen zufolge über ein 5,7 Zoll großes AMOLED-Display mit einer QHD-Auflösung von 2560 mal 1440 Pixeln verfügen. Berichten zufolge wird das Android-Phablet in zwei verschiedenen Versionen mit flachem sowie gekrümmtem Bildschirm erscheinen. Die "Flat-Version" soll für den Massenmarkt konzipiert sein, die gebogene Ausführung Nischenmärkte bedienen. Ob das neue Note tatsächlich mit einem gebogenen Display in den Handel kommt, bleibt aber noch abzuwarten.

Angetrieben wird das Phablet voraussichtlich von Qualcomms aktuellstem Chip Snapdragon 805, der mit vier Krait-450-Kernen ausgestattet ist. Der Arbeitsspeicher dürfte wie bisher eine Kapazität von 3 GByte umfassen. Folgt Samsung seinen bisherigen Gewohnheiten, wird es aber auch eine Variante mit dem hauseigenen Exynos-Prozessor – vermutlich Version 5433 – anbieten.

Was wirklich im Galaxy Note 4 drinsteckt, werden wir dann am 3. September erfahren – wir sind auf jeden Fall schon mal gespannt.