LCD-Display sauber fotografieren

Von Hitzestau - 07.03.2013

Inhaltsverzeichnis

Screenshots am PC lassen sich einfach per Tastendruck machen. Auch beim iPhone ist es einfach, man muss nur Home- und Einschalt-Button gleichzeitig drücken, und schon wird ein Bild des aktuellen Screens abgespeichert. Wenn man diese Funktionen nicht zur Verfügung hat, muss man das Display mit einem Fotoapparat abfotografieren – ein "Screenshot" auf die harte Tour sozusagen.

Damit haben wir uns gestern Nachmittag abgemüht, weil wir von unseren beiden Nikon 1-Testgeräten das Menü bildlich festhalten wollten, um später drüber zu bloggen. Sicher gibt es auch noch andere Gründe, warum man ein LCD-Display fotografieren muss.

Zum Fotografieren haben wir eine DSLR mit Makroobjektiv benutzt. Unsere ersten Ergebnisse sahen so aus:

Zwei Probleme sind offensichtlich: Man erkennt die Rasterung vom Display (Moiré-Effekt). Die Farbverläufe machen die Aufnahme unbrauchbar. Also was tun? Wir haben mit verschiedenen Aufnahmewinkeln und unterschiedlichem Umgebungslicht experimentiert und damit unterschiedliche Ergebnisse erzielt, nur wirklich besser wurden die Shots nicht.

Mit etwas googeln haben wir uns dann mal schlau gemacht zum Thema. Eine perfekte Anleitung zum Displays fotografieren gibt es nicht, aber im Forum von psd-tutorials.de haben wir ein paar Anregungen gefunden: Die Dauer der Belichtungszeit ist ein Faktor, der eine Rolle spielt. Mit einer Belichtung über zwei Sekunden verschwinden die Farbverläufe, wie man auf dem folgenden Bild sieht:

Bleibt die Rasterung. Hier kann man sich nicht auf den Autofokus der Kamera verlassen. Man muss manuell die Schärfeebene leicht verschieben – und schon verwindet die Rasterung. Das erkennt man schon, wenn man durch den Sucher schaut und dabei am Objektiv langsam die Schärfe verändert. Mit diesen beiden Anpassungen haben wir die besten Ergebnisse erzielt:

Hier nochmal zum Vergleich die genau gleiche Einstellung, aber mit Autofokus:

Schlussendlich sind es viele Faktoren, die eine Rolle spielen. Man muss auf jeden Fall etwas rumexperimentieren, bis man die idealen Einstellungen gefunden hat. Hier sind unsere Tipps für Euch, wenn Ihr ein LCD-Display abfotografieren wollt:

  • Kamera auf Stativ stellen
  • DSLR mit Makro
  • Umgebungslicht und Einfallwinkel können eine Rolle spielen. Hier muss man verschiedene Varianten ausprobieren.
  • LCD-Display nicht zu hell einstellen
  • Lange Belichtungszeiten (über 2 sec)
  • Manuell Fokussieren
  • Nicht zu schnell frustriert aufgeben