Überwurfmutter von Alphacool beschädigt Schlauch

Von Hitzestau - 13.06.2012

Inhaltsverzeichnis

Ganz vermeiden lassen sich 90-Grad Winkelstücke kaum in einem Kreislauf. Deshalb haben wir uns ein paar bestellt und uns dabei für die HF 16/10 Anschraubtülle von Alphacool entschieden.

Alphacool HF 16/10 Anschraubtülle 90° drehbar G1/4
Alphacool HF 16/10 Anschraubtülle 90° drehbar G1/4 mit Schlauch

Das Aufstecken des Schlauches und das Festdrehen der Überwurfmutter sind kein Problem. Auffällig ist jedoch, dass die Überwurfmutter in den Schlauch hineinschneidet und ihn beschädigt. Wir verwenden einen Primochill PrimoFlex Pro 16/10. Wenn man sie ein paar Mal hin- und herdreht, sieht der Schlauch dann so aus:

Einschnitte sind leicht eingefärbt, damit man sie besser sieht.

Fühlt man die Innenkante der Mutter mit dem Finger spürt man, dass die Kante sehr scharf ist. Das ist jedoch nicht bei allen Winkelstücken, die wir bestellt haben, gleich schlimm. Alphacool scheint diesbezüglich sehr unterschiedliche Qualität abzuliefern. Solche Winkelstücke wollen wir natürlich nicht verwenden und haben deshalb ein paar Tüllen von einem anderen Hersteller nachbestellt.

Überwurfmuttern müssen aber nicht grundsätzlich schlecht sein. Mit den Schnellkupplungen von Koolance haben wir keine Probleme. Die Innenkante der Muttern ist sauber gefertigt und nicht scharfkantig. Sie schneidet nicht in den Schlauch.

Habt Ihr auch schon schlechte Erfahrungen mit Überwurfmuttern gemacht, egal ob von Alphacool oder einem anderen Hersteller?