So wird die Akkulaufzeit unter iOS 7 verlängert

Von Hitzestau - 20.06.2013

Inhaltsverzeichnis

Als Apple am 10. Juni das neue iOS 7 vorstellte, fielen uns auf den im Netz kursierenden Bildern sofort die grellen Farben des Home Screens auf. Andere Menüs, wie zum Beispiel die Einstellungen, kommen als flache Bleiwüste daher. Von einem durchgängig einheitlichen Design keine Spur mehr. Der Autor bei spiegel.de nannte das neue Design schon am Tag nach der Präsentation eine "neonbunte Flachwelt".

Auf der Tech-Seite recombu.com kann man sich dank einem interaktiven Simulator selber ein Bild machen. Hier ist der Link:

hitzestau-ios7simulator-recombu1

Angesichts der grellen Farben werden wir einfach den Verdacht nicht los, dass das ein Trick von Apple ist, die User dazu zu bringen, die Helligkeit des Displays zu reduzieren und auf diesem Weg eine längere Akku-Laufzeit zu erreichen ohne am Akku oder Stromverbrauch des iPhone wirklich etwas verbessert zu haben.

Das schöne bei neuen Apple-Produkten ist aber auch, dass wenn sie in der Fangemeinde umstritten sind, die eigene Kreativität der Nutzer anregen. So sammelt der Blog Jony Ive Redesigns Things Designideen für alle möglichen Gegenstände, wie Apple Chef-Designer Jonathan Ive sie entworfen haben könnte. Hier nur zwei Beispiele, die uns gut gefallen haben, schaut Euch die anderen Bilder auf dem oben verlinkten Blog an.