Samsung stellt Galaxy Note10 und Note10+ vor

Von Hitzestau - 08.08.2019

Inhaltsverzeichnis

Samsung hat gestern das neue Galaxy Note10 vorgestellt. Am 23. August kommt es bereits in der Schweiz in den Handel.

Neu ist das Smartphone, das sich vor allem durch die Stiftbedienung mit dem S Pen von anderen Geräten abhebt, in zwei verschiedenen Displaygrössen erhältlich: Galaxy Note10 (6,3 Zoll) und das Galaxy Note10+ (6,8 Zoll).

DJ Koh präsentiert das Note10
Quelle: Samsung

Mit dem Infinity O-Display kommt die neue Note-Generation beinahe ohne Displayrahmen daher. Die Frontkamera ist ins Display integriert und beansprucht nur eine kleine Aussparung am oberen Rand.

Quelle: Samsung

Die Note-Reihe steht bei Samsung für Produktivität und Multitasking: Dafür sorgen ein weiterentwickelter 8-Kernprozessor (Exynos 9825) und 8 GB Arbeitsspeicher, beim Note10+ sind es sogar 12 GB. Der S Pen hat neu eine Gestensteuerung bekommen, so dass man auch ohne das Display mit der Spitze zu berühren, verschiedene Funktionen steuern kann. Zudem lassen sich handschriftliche Texteingaben besser in Text umwandeln, der dann in Anwendungen wie Microsoft Word weiterbearbeitet werden kann.

Auch die Akkulaufzeit unterstützt den Produktivitäts-Gedanken. Sie beträgt laut Medienmitteilung von Samsung bis zu 10 Stunden. Note10 und 10+ unterstützen Samsung DeX und können mit einem Windows 10-Computer verbunden werden, um Benachrichtigungen am Computer anzeigen zu lassen, Nachrichten zu empfangen und zu senden oder Fotos vom Smartphone auf dem Windows-10-PC zu verwalten.

Quelle: Samsung

Beim Kamera-System auf der Rückseite hat Samsung im Vergleich zum Note9 ebenfalls eine Schippe drauflegt und orientiert sich an den S10-Modellen. Als Benutzer kann man aus drei verschiedenen Brennweiten auswählen: Ultra-Weitwinkel, Weitwinkel und Tele. Beim Note10+ kommt noch eine weitere Linse dazu, die jedoch nur für Tiefen-Informationen zuständig ist. Basierend auf der Kamera können Note10 und 10+ mit ein paar Neuerungen aufwarten, dazu gehören unter anderem eine Action-Cam-Videostabilisierung, die Audio-Zoom-Funktion, verbesserte AR-Anwendungen und eine Bildschirmrecorder-Funktion.

Quelle: Samsung

Bezüglich Konnektivität gibt es ebenfalls Neuerungen: Samsung verzichtet auf den klassischen 3,5mm-Kopfhöreranschluss, Headsets lassen sich nur noch über USB-C oder über Bluetooth verbinden. Vom Note10+ gibt es auch ein 5G-Modell, welches ebenfalls in der Schweiz in den Handel kommt.

Die Preise liegen bei CHF 979.00 (UVP) für das Note10, das Note10+ ist abhängig von der Speichergrösse und der 5G-Unterstützung ab CHF 1129.00 (UVP) erhältlich. Für Vorbesteller gibt es attraktive Umtauschangebote, mehr Informationen dazu findet Ihr unter preorder.samsung.ch.