Projekt Hitzestau One

Unsere Ausgangslage in Bildern

Von Hitzestau - 22.03.2012

Teil einer Serie

Inhaltsverzeichnis

Unsere Ausganglage habe ich ja bereits im Projektbeschrieb kurz erklärt: Als Monk-Trader in seinem Lian Li-Gehäuse eine Gainward GTX-570 Phantom verbaute, konnte die Wärme nicht mehr ausreichend aus dem Gehäuse abgeführt werden. Der GPU-Lüfter wurde unangenehm laut, trotzdem erreichte die Karte Temperaturen von rund 80 Grad und zog damit auch CPU und Mainboard in Mitleidenschaft. Nach mehreren erfolglosen Versuchen mit zusätzlich eingebauten Lüfter die Hitze aus dem Gehäuseinnere nach aussen abzuführen, war schnell klar, dass es einer anderen Lösung bedurfte.

Den aktuellen Stand unserer Planung habe ich im Post "TJ07 versus eigenes Gehäuse?" beschrieben.

Nachliefern möchte ich an dieser Stelle noch ein paar Bilder vom Lian Li-Gehäuse, welches wir jedoch auf keinen Fall weiter verwenden wollen. Hier seht Ihr das offene Gehäuse von aussen.

Bild 1: Das offene Gehäuse von aussen

Ein Blick auf die "Hitzequelle", genauer gesagt die Grafikkarte Gainward GTX-570 Phantom.

Bild 2: Die eingebaute Gainward GTX-570 Phantom

In der Front haben wir mit etwas Draht zusätzliche Gehäuselüfter montiert. Eine gekaufte vergleichbare Lösung, also ein Lüftercase von Lian Li, hätte rund 40 Franken gekostet.

Bild 3: Zusätzlich montierte Gehäuselüfter

Hier steht Ihr noch etwas genauer, wie wir die Lüfter befestigt haben.

Bild 4: Details der Montage
Bild 5: Details der Montage