Nikon COOLPIX P1000 neu vorgestellt

Von Hitzestau - 11.07.2018

Inhaltsverzeichnis

Kamerahersteller Nikon lanciert mit einer COOLPIX P1000 eine neue Kompaktkamera die punkto Zoom-Faktor in neue Dimensionen vorstösst. Laut Medienmitteilung ist sie die einzige Kamera mit einem optischen 125-fachen Zoomobjektiv (Brennweite 4,3 bis 539 mm). Umgerechnet ins Kleinbild-Format entspricht das 24 bis 3000 mm.

Coolpix P1000. Quelle: Nikon
Coolpix P1000. Quelle: Nikon

Das hochwertige lichtstarke NIKKOR-Objektiv (1:2,8-1:8) soll für hervorragende Ergebnisse selbst bei schwachen Lichtverhältnissen sorgen. Nikons fortschrittliche Objektivtechnologien minimieren die Verzeichnung und ermöglichen aussergewöhnlich scharfe Aufnahmen, auch wenn mit grosse Tele-Brennweiten fotografiert wird. Durch die RAW-Unterstützung können Fotografen Bilddateien unkomprimiert speichern. Videos können in 4K/UHD aufgenommen werden.

Coolpix P1000. Quelle: Nikon
  • Bildsensor / Auflösung: 1/2,3-Zoll-CMOS-Sensor mit 16 Millionen Pixel
  • Objektiv: NIKKOR 1:2,8 bis 1:8 / 4,3 bis 539 mm
  • Sucher: elektronischer Sucher
  • Datenspeicher: SD, SDHC, SDXC
  • Dateiformate: JPEG, RAW (NRW Nikon-eigenes Format), MP4 (H.264/MPEG-4 AVC, AAC-Stereo)
  • Max. Bildgrösse (Foto): 4608 x 3456
  • Max. Bildgrösse (Video): 2160/30p (4K-UHD)
  • Gewicht: ca. 1415 g (mit Akku und Speicherkarte)

Die Nikon COOLPIX P1000 ist in der Schweiz voraussichtlich ab Mitte September 2018 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von CHF 1‘249.00 im Handel erhältlich.