Jahresrückblick 2015

Von Hitzestau - 31.12.2015

Inhaltsverzeichnis

Und schon ist es wieder Zeit für unseren Jahresrückblick, wie schnell doch die Zeit vergeht. Wie immer wollen wir nicht die Ereignisse der gesamten IT-Branche Revue passieren lassen, sondern uns auf die Höhepunkte der Themen konzentrieren, mit denen wir uns im Blog selber beschäftigt haben.

Zwei Themen stechen für uns dieses Jahr ganz besonders hervor, denn in sie haben wir auch sehr viel Zeit investiert. Das erste grosse Thema war der Zusammenbau einer neuen Workstation mit Wasserkühlung. Wir haben über diese bereits im Rahmen unserer Serie "Fotoshooting Backstage" berichtet. Das andere grosse Thema war der Aufbau unseres eigenen virtuellen Servers in der Cloud von Azure und der anschliessende Umzug der Webseite. Damit konnten wir vor allem punkto Speed Verbesserungen erreichen.

Quelle: Shutterstock

Das Thema Webseite wird uns auch im 2016 weiter beschäftigen, dasselbe gilt auch für andere Themen. So gesehen ist dieser Rückblick auf das Jahr 2015 auch ein AUSblick auf auf’s 2016, denn manche Themen, mit denen wir im 2015 angefangen haben, werden uns auch im neuen Jahr weiter begleiten, ganz nach unserem Motto "Leben mit Technik". Das trifft auf jeden Fall auch auf unseren Internetanschluss zu, hier gab diesen Herbst eine grosse Veränderung. Da bei uns der Ausbau des Glasfasernetzes in den letzten Jahren vorangetrieben wurde, haben wir uns entschlossen auf das "Fiber to the home"-Angebot von Fiber7 umzusteigen. Vor allem der um einiges schnellere Upload macht sich beim Arbeiten mit grossen Datenmengen deutlich bemerkbar.

Ebenfalls weiter am Ball bleiben werden wir beim Thema Security, dasselbe gilt für unsere Berichte über Windows 10, welches im Sommer von Microsoft released wurde und seitdem für Gesprächsstoff sorgt. Wir haben natürlich unsere eigenen Erfahrungen damit gemacht. Wie es mit Windows 10 auf dem Smartphone und dem neuen Feature Continuum aussieht, werden wir demnächst anschauen.

Von: solarseven
Quelle: Shutterstock

Die Fotografie ist etwas, was uns sehr am Herzen liegt. Hier konnten wir einen schon lang gehegten Wunsch erfüllen und regelmässig mit einer Spiegelreflexkamera im Vollformat (Nikon D610) fotografieren.

Hardwarefotografie im Studio: Watercool Heatkiller IV Pro mit Intel CPU
Outdoor-Fotografie: Sonnenuntergang im Birstal

Bei aller Arbeit an unseren Blogthemen dürfen auch Entspannung und Abschalten nicht zu kurz kommen. Dazu waren uns verschiedene Xbox One Spiele sehr willkommen. Mit Forza Motorsport 6 sind wir bei jedem Wetter um enge Kurven geflitzt, Halo 5: Guardians und Rise of the Tomb Raider haben uns in ihren Bann gezogen. Dabei haben wir den neuen Xbox Elite Controller schnell sehr schätzen gelernt, das Testgerät mussten wir (leider) viel zu schnell zurückschicken :) auf unseren eigenen Controller warten wir immer noch, da die Lieferengpässe aktuell immer noch andauern, denn die Nachfrage hat die Kalkulationen von Microsoft bei den Stückzahlen schnell alt aussehen lassen.

Quelle: Microsoft

Neben dem Spielspass mit dem neuen Controller gab es aus der Spielwelt aber auch eine grosse Enttäuschung zu vermelden. Mit der PC-Version von Batman Arkham Knight erlebten der Herausgeber Warner Bros. Interactive und die Spielercommunity ein Debakel wie es seinesgleichen sucht. Trotz Versprechungen, die nicht gehalten wurden und Updates konnte Batman auf dem PC nie richtig abheben – was zu einem Verkaufsstopp und sogar zu einer Rücknahmeaktion durch den Handel führte. Wir haben uns für die Rückgabe entschieden gehabt. Abgesehen von den technischen Problemen war das Spiel auch von der Story her sehr schlecht umgesetzt und bot wenig Spielspass. Hingegen hat bei uns das neue Anno 2205 sofort Suchtpotenzial geweckt.

Kommen wir nun noch zu etwas mehr persönlichen Themen: Diesen Herbst haben wir angefangen, mehr auf unsere Gesundheit und Ernährung zu achten. Dazu haben wir zwei der täglichen Mahlzeiten durch frisch gepresste Fruchtsäfte ersetzt und damit sehr positive Erfahrungen gemacht.

Als langjährige Star Trek-Fans hat uns der Tod von Spock-Darsteller Leonard Nimoy im Februar 2015 sehr getroffen. Umso mehr hat uns dann gefreut, dass der Dokumentarfilm seines Sohnes Adam dank einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne realisiert werden kann.

Nimoy an einer Veranstaltung im 2011. Quelle: Wikipedia

Wenn man einen Rückblick hält, gehören unweigerlich auch Sachen dazu, die nicht so herausgekommen sind, wie man es sich vorgenommen hat. In diese Kategorie gehört unser Wasserkühlungs-Projekt Snow Owl, welches wir mit ein paar Veränderungen wieder aufgreifen und umsetzen werden.

Smartwatches werden sicher zu den am meisten beachteten Produkten im 2016 gehören. Mit einer historischen Übersicht zur Geschichte der Zeitmessung und der Entwicklung der Armbanduhr, die wir kurz vor Weihnachten veröffentlicht haben, ist der Grundstein für unsere kommenden Berichte zum Thema Smartwatches gelegt.

Von: santol
Quelle: Shutterstock

Gewiss könnten wir noch viele Themen in den Rückblick packen, aber schlussendlich wollen wir auch nach vorne schauen und freuen uns mit Euch zusammen auf ein abwechslungsreiches Jahr 2016. Wer genau nachlesen will, was wir dieses Jahr alles veröffentlicht haben, kann hier unser Archiv 2015 durchstöbern.

Wir danken an dieser Stelle allen Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten und die uns mit ihrer Unterstützung viele der Beiträge überhaupt möglich gemacht haben.

Der grösste Dank geht aber unserer Leserinnen und Leser, die uns auch dieses Jahr begleitet haben – Euch Allen wünschen wir einen guten Start ins neue Jahr und würden uns freuen, Euch auch nächstes Jahr wieder begrüssen zu können.

Eure

Monk-Trader

Archangel