Fotoshooting Backstage

Vorbereitung für Outdoor-Aufnahmen

Von Hitzestau - 09.10.2014

Teil einer Serie

Inhaltsverzeichnis

Heute Nachmittag wollen wir die Grafikkartenblöcke draussen in der freien Natur fotografieren. Um auch Bilder mit auf einer Grafikkarte montierten Blöcken zu machen, hat EVGA uns zwei so genannte "Stunt-Karten" zur Verfügung gestellt, mit denen wir auch ans und sogar ins Wasser gehen werden. Es sind eine EVGA GTX 780 Ti SC und eine EVGA GTX 780 SC.

Zur Vorbereitung haben wir einen der beiden NVIDIA-Waterblöcke auf die 780 Ti montiert. Da wir beide Blöcke mit gefärbter Flüssigkeit gefüllt fotografieren möchten, standen wir noch vor der Herausforderung diese einzufüllen und sämtliche Luftblasen rauszukriegen. Um dies zu bewerkstelligen, haben wir gestern Abend einen kleinen Kreislauf aufgebaut und über Nacht laufen lassen. Die Blöcke haben wir mit Koolance-Schnellkupplungsstücken angehängt, welche direkt in die Anschlüsse am Waterblock eingeschraubt sind. So können wir sie am Schluss einfach aus dem Kreislauf herausnehmen.

Heute Morgen sehen die Blöcke sauber und klar aus, alle Bläschen sind draussen.

Hier ein paar Bilder von unserem kleinen Kreislauf am Boden vom Badezimmer: Wir haben einen Block mit Grafikkarte (NVIDIA-kompatibel) und einen ohne Grafikkarte (AMD-kompatibel) fürs Fotografieren vorgesehen. Zudem nehmen wir noch einen Block ohne Flüssigkeit mit. Für den Kreislauf haben wir wie schon beim letzten Mal verwendet:

  • Pumpe: Alphacool D5 mit Plexi-Top
  • AGB: Aquacomputer aqualis PRO
  • Schlauch: Masterkleer
  • Schnellkupplungsstücke: Koolance
  • Farbe: Mayhems Dark Blue

Das Befüllen geht wie immer vorsichtig. Als Flüssigkeit verwenden wir innovatek Protect, auch wenn die Flüsssigkeit nur für kurze Zeit in den Blöcken sein wird.

Der Kugelhahn links im Bild dient dazu, den Durchfluss zu regulieren, bzw. auch kurz zu unterbrechen, um die Luftblasen besser aus den Blöcken heraus zu treiben.

Um es der Pumpe etwas einfacher zu machen, haben wir den AGB hochgehoben, damit die Flüssigkeit von selber zur Pumpe laufen kann.

Wenn alle Luft draussen ist, sind beide Blöcke bereit fürs Fotografieren.

Also brauchen wir jetzt noch gute Schuhe und schon kann‘s losgehen...