Backstage beim Windows 10 Desktop

Von Hitzestau - 08.07.2015

Inhaltsverzeichnis

Wir bei hitzestau publizieren immer wieder Backstage-Berichte über unsere Produktfotografie. Deshalb freuen wir uns natürlich ganz besonders, wenn sich auch andere mal über die Schulter blicken lassen. Ein aktuelles Video auf YouTube gibt einen Eindruck davon, wie das Desktop-Hintergrundbild für das Ende Juli erscheinende Windows 10 entstanden ist.

In Zeiten wo digitale Dinosaurier durch Kino jagen und wir uns daran gewöhnt haben, dass ganze Welten am Computer entstehen, steckt in diesem Bild überraschend viel Reales. Es ist eine "handgemachte" Aufnahme, die einiges an Zeit und Geduld erforderte. Der Computer kam erst bei den Feinarbeiten am Schluss zum Einsatz.

Entworfen hat den Desktop-Hintergrund der Designer Bradley G. Munkowitz. Er hat unter anderem an der Titelsequenz zum Film "Tron: Legacy" aus dem Jahre 2010 gearbeitet. Einen umfassenden Einblick in seine Arbeit bekommt man auf seiner Webseite GMUNK.

Für das Windows-Logo schnitt er vier Rechtecke aus einer schwarzen Scheibe und überzog die Innenränder mit einer Schicht aus Acryl. Mit einem Laser wurde die geschnittene Scheibe bestrahlt und so die Acryl-Farbe zum blauen Leuchten gebracht. Umhergewirbelter Rauch und zusätzliche Laser verfeinerten den Look. Mit einer speziellen 50-Megapixel-Kamera wurden zehn Aufnahmen gemacht und am Computer zu einem finalen Bild kombiniert. So entstand ein besonderer Tiefeneffekt, der die Arbeit wie eine digitale Grafik erscheinen lässt.

Wer jetzt schon mehr über Windows 10 erfahren will, kann sich die Features auf der offiziellen Microsoft-Webseite anschauen oder sich für das Windows-Insider-Programm registrieren und eine Vorab-Version herunterladen.